Harzbulle der HSB
asd

 

 

 

BR 99 7234 in XL V3.5
BR 99 7234 in XL V4.0

Wer kennt sie nicht die mächtigen 1´E 1` Maschinen der HSB. Mit bulligem Auspuffschlag stampfen sie bis hinauf auf den Brocken. Gerade diesen Sound wollte ich auch in der Modelllok hören. Für das richtige Sounderlebnis empfehle ich den Einbau des Lautsprechers VISATON FR7S. Die Alu Montageplatte muss dazu etwas nach oben versetzt werden und der Schornstein, für den Rauchgenerator, von unten gekürzt werden. Der Umbau lohnt sich echt. Aber auch der von LGB bzw. Massoth angebotene Art.Nr. 8241030 ist einsetzbar. Für diesen habe ich den Sound im XL V4.0 eingestellt. Im XL V3.5 wurde der VISATON FR7S eingestellt.

Besonders die Anfahrt, hier wurde die am Bahnhof Sorge verwendet, ist ein Hörgenus für jeden Eisenbahnfreund. Kurzes durchdrehen der Räder und scharfe Auspuffschläge mit hohem Wiedererkennungswert. Mit etwas spielen am Regler, so um die Fahrstufe 6 lässt sich das Durchdrehen mehrmals abspielen, für schwerer Anfahrt. Das laute Klacken vor der Anfahrt ist der Toffimovschieber ein Markenzeichen der Neubauloks. Als kleiner „Hinhörer“, der kurze Pfiff mit überreisen des Wassers.    

Auch die automatisch ablaufenden Zusatzgeräusche überraschen.

Rauchgenerator:

Im XL V3.5 Projekt ist der originale analoge Massoth Rauchgenerator Artikelnummer 8413101 vorprogrammiert. Für den Einsatz ist ein neuer 5V Festspannungsregler vor den Rauchgenerator als Stromversorgung vorzuschalten.

Im XL V4.0 Projekt ist der digitale Massoth Rauchgenerator Artikelnummer 8413501 angedacht. Unabhängig vom ESU-Decoder ist dieser mit gleicher Lokadresse und mit Funktionstaste F7 im CV120 selber zu programmieren. F7 ist in meinem Projekt deshalb nicht  belegt worden und als Taste für den Rauchgenerator vorgeplant.

 

 

 

Download der Projektunterlagen

 

 

 

 

Impressum

Gästebuch